Prof. Dr. Heinz Sahner

Kurzvita

Photo Prof. Heinz Sahner
Foto: Dr. Karla Fischer
geb. 1938  
1957 Gesellenprüfung (Elektromechaniker)
1959 Technikerpüfung (Hochfrequenz)
1960 – 1964 Abendgymnasium (Abitur)
1969 Dipl.-Volkswirt sozialwissenschaftliche Richtung, Köln
1973 Promotion in Köln bei Erwin K. Scheuch und René König
1981 Habilitation in Kiel
1982 – 1992 Professor in Lüneburg
1992 – 1994 Gründungsprofessor für allgemeine Soziologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
seit 2004 emeritiert

Profil in der Forschung

  • Strukturanalyse moderner Gesellschaften
  • Analyse des Transformationsprozesses nach der Vereinigung mit Hilfe von Aggregat- und Umfragedaten
  • Interessenorganisationen in Ost- und Westdeutschland
  • Stadt- und Regionalsoziologie

Akademische Funktionen

Extern

1987 – 2002 Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Sozialwissenschaftlicher Institute e.V. (ASI, seit 1997 Vorsitzender);
die ASI gibt die Zeitschrift „Soziale Welt“ heraus
1987 – 2002 Mitglied des Verwaltungsrates des Instituts für Sozialwissenschaften (IZ);
das IZ ist Mitglied der Gesellschaft sozialwissenschaftlicher Infrastruktureinrichtungen e.V. (GESIS);
stellvertretender Vorsitzender
seit 1989 Forschungsinstitut Freie Berufe der Universität Lüneburg; Vorstandsmitglied
1987 – 2002 Deutsches Jugendinstitut München; Vertreter der ASI in der Mitgliederversammlung
1994 – 1998 Bundesforschungsanstalt für Landeskunde und Raumordnung; Mitglied des wissenschaftlichen Beirats
1997 Weltkongreß IIS 1997; Institut International de Sociologie/International Institute of Sociology; Member of Commitee (NHC)
1994 – 1996 Mitglied der KSPW-Berichtsgruppe V „Regionale Disparitäten“
1993 – 1995 27. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, 3.–7. April 1995 in Halle/Saale
„Gesellschaften im Umbruch“; verantwortlich für die lokale Organisation
1993 – 2004 Sozio-oekonomisches Panel (SOEP), Mitglied des wissenschaftlichen Beirates
1995 Zentrum für Sozialforschung Halle e.V. an der Universität Halle-Wittenberg (ZSH); Gründungsmitglied, Vorstandsvorsitzender
seit 1997 DGS; Konzilmitglied
1996 – 2001 DFG; Fachgutachter: Empirische Sozialforschung
1997 – 1999 DFG; Mitglied der ad-hoc-Kommission „Qualitätskriterien der Umfrageforschung“
2000 Kommission zur Verbesserung der informationellen Infrastruktur zwischen Wissenschaft und Statistik (KVI): Gutachter
seit 2001 Rat der Deutschen Markt- und Sozialforschung e.V.; Gründungsmitglied
seit 2002 GESIS-Kurator
seit 2002 Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt (Wissenschaftlicher Beirat)

Intern

1992 – 1994 Direktor des Instituts für Soziologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
1996 – 1998 Dekan des Fachbereiches Geschichte, Philosophie und Sozialwissenschaften der Martin-Luther-Universität
Seit 1992 Mitglied des Prüfungsausschusses des Instituts für Soziologie

Weitere Funktionen (zum Teil langjährige Tätigkeiten)

  • Mitglied des Konzils
  • Mitgliedschaft in Senatskommissionen
  • „Finanz- und Personalangelegenheiten“ (Haushaltskommission)
  • Forschungskommission
  • Informationstechnologie und universitäre Kommunikationssysteme
  • Kommission zur Untersuchung von Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens
  • Mitglied/Vorsitzender zahlreicher Berufungskommissionen

Abgeschlossene Projekte

  1. Bürgerumfragen in Halle: 1993, 1994, 1995, 1997, 1999, 2001, 2003
  2. DFG: „Leben in Ostdeutschland“ (zusammen mit: Mohler, Opp, Rehberg)
  3. DFG: SFB 580 Gesellschaftliche Entwicklungen nach dem Systemumbruch.
    Diskontinuität, Tradition und Strukturbildung.
    Projekte, A4: Lokale politisch-administrative Eliten - Lebensverläufe zwischen Kontinuität und Neupositionierung
    Methoden: Koordination und Organisation der CATI-Umfragen
  4. Zahlreiche Einzelprojekte zur Stadt- und Regionalsoziologie und zur Transformationsforschung

Veröffentlichungen

Eine vollständige Veröffentlichungsliste ist verfügbar.

Zum Seitenanfang

Weitere Einstellungen

Kontakt

Prof. Dr. Heinz Sahner

heinz.sahner@soziologie.uni-halle.de