Bachelor of Arts (Politikwissenschaft und Soziologie)

Bezeichnung des Studiengangs
Bachelor of Arts (Politikwissenschaft und Soziologie)
Studiengang im Ein-Fach-Bachelorstudiengang (180 LP)

Fakultät/ Fachbereich/ Institut
Philosophische Fakultät I
Institut für Politikwissenschaft und Institut für Soziologie

Charakteristik und Ziele des Studiengangs
Soziologie ist „eine Wissenschaft, welche soziales Handeln deutend verstehen und dadurch in seinem Ablauf und seinen Wirkungen ursächlich erklären will“ (Max Weber). Dazu untersucht sie unter Verwendung unterschiedlicher Methoden gesellschaftliche Strukturen und Funktionsweisen.
„Politik ist Kampf um die rechte Ordnung“ (Otto Suhr). Gegenstand der Politikwissenschaft ist daher die Auseinandersetzung mit Macht- und Herrschaftsbeziehungen und den sie regelnden Institutionen. Weil Politikwissenschaft Demokratiewissenschaft ist, verbindet sie analytische und normative Perspektiven.
Der Studiengang integriert beide Betrachtungsweisen in einem gemeinsamen Programm. Schwerpunkte sind die Bereiche Theoriegeschichte und Theorie, Gesellschaftliche Systeme, Internationale Beziehungen, Spezielle Soziologien sowie Methoden.

Berufsfelder
Absolvent/innen des BA-Studiengang finden ihre Arbeitsplätze und Betätigungsmöglichkeiten in Universitäten und der außeruniversitären Forschung unterschiedlicher Praxisfelder, in der öffentlichen Verwaltung, in Interessenvertretungen, insbesondere in Verbänden und Parteien, in wohlfahrtsstaatlichen Einrichtungen und in nationalen und internationalen nichtstaatlichen Organisationen.

Studienabschluss
Bachelor of Arts (Politikwissenschaft und Soziologie) – 180 Leistungspunkte

Studienbeginn
Wintersemester

Studienvoraussetzungen
Allgemeine Hochschulreife
Interessent/innen sollten ein mathematisches Verständnis für das Teilgebiet Methoden und Statistik, sprachliche Ausdrucksfähigkeit sowie englische Sprachkenntnisse für das Studium englischsprachiger Fachliteratur mitbringen. Für das Studium ist auch vorteilhaft, an aktuellen gesellschaftspolitischen Entwicklungen interessiert zu sein und diese durch entsprechende Medien (Zeitungen, Zeitschriften) zu verfolgen.

Bewerbungs- und Zulassungsverfahren
Hochschulinterner Numerus Clausus (besondere Gewichtung der Abiturnoten für Deutsch, Mathematik und der ersten Fremdsprache)

Regelstudienzeit
6 Semester

Struktur und Inhalte des Studiengangs

ModultitelLeistungs-
punkte
Empfehlung Studiensemester
Bereich: Theoriegeschichte und Theorie
EP: Einführung in die Politikwissenschaft51. Semester
T1: Einführung in soziologische Grundprobleme und Theorien101. Semester
BT: Basis Politische Theorie und Ideengeschichte52. Semester
T2: Basismodul soziologische Theorie102. Semester
T3: Aufbaumodul soziologische Theorie54. Semester
AT: Aufbau Politische Theorie und Ideengeschichte105. Semester
Bereich: Gesellschaftliche Systeme
BRP: Basis Regierungslehre und Policyforschung51. Semester
SO1: Bevölkerung, Ungleichheit und Kultur51. Semester
BSV: Basis Systemanalyse und Vergleichende Politik52. Semester
SO2: Wirtschaft und Staat53. Semester
SO3: Weltgesellschaft im Werden53. Semester
ARP: Aufbau Regierungslehre und Policyforschung105.+ 6. Semester
ASV: Aufbau Systemanalyse und Vergleichende Politik105.+ 6. Semester
Bereich: Internationale Beziehungen
BIB: Basis Internationale Beziehungen und deutsche Außenpolitik54. Semester
AIB: Aufbau Internationale Beziehungen und deutsche Außenpolitik55. Semester
EIB: Ergänzung Internationale Beziehungen und deutsche Außenpolitik55. Semester
Bereich: Spezielle Soziologien
SP1: Wirtschaftssoziologie/Umweltsoziologie54. Semester
SP2: Spezielle Soziologie55. Semester
SP3: Spezielle Soziologie56. Semester
Bereich: Methoden und Statistik
M1: Einführung in Wissenschaftstheorie und Forschungslogik51. Semester
M2: Methoden der Datenerhebung und der Auswertung qualitativer Daten mit Projektarbeit102. Semester
M3: Einführung in die deskriptive Statistik mit Projektarbeit103. Semester
M4: Einführung in die Inferenzstatistik und Regressionsanalyse54. Semester
M5: Spezielle Methoden empitischer Sozialforschung55. Semester
Bereich: Schlüsselqualifikationen
Fachspezifische Schlüsselqualifikation103.+ 4. Semester
Allgemeine Schlüsselqualifikation103.+ 4. Semester
Bereich: Abschluss
Abschlussarbeit106. Semester
Bereich: Praktikum
6-Wochen-Praktikum106. Semester

Allgemeine Schlüsselqualifikationen
Freie Auswahl aus den zentralen Angeboten der Universität

Fachspezifische Schlüsselqualifikationen
Zur Auswahl stehen drei Module, von denen zwei zu wählen sind:
– EDV-Anwendungen für Soziologen
– Anbahnung professionalisierten Lehrens
– Fremdsprachiges Seminar

Praktikum
Der Studiengang beinhaltet ein 6-wöchiges externes Praktikum im sechsten Semester.

Bachelor-Arbeit
Der Studiengang wird mit einer Bachelor-Arbeit im sechsten Semester abgeschlossen.

Zum Seitenanfang

Weitere Einstellungen

Kontakt

Anschrift und Telefon

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Soziologie
Emil-Abderhalden-Str. 26–27
D-06108 Halle (Saale)

Tel.: 0345 5524251
Fax: 0345 5527150
institut@soziologie.uni-halle.de

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Soziologie
D-06099 Halle (Saale)